Bei allen Events werden die Corona Abstands-und Hygienemaßnahmen eingehalten.  100% GRATIS-Storno* möglich sowie flexible Durchführung bis Ende 2022. Mehr Infos

Gemeinsam gesund bleiben!

Corona Hygienekonzept Schnee-Sportschule Mehliskopf GmbH / Blackforestaction

Inhalt

  1. Grundlagen
  2. 2G-Pflicht für Teilnehmende
  3. Persönliche Hygiene
  4. Raumhygiene in unserer Eventstation
  5. Hygienekonzept Barbecue und Snacks
  6. Meldepflicht
  7. Allgemeines

 

1. Grundlagen

  • Infektionsschutzgesetz des Bundes
  • Verordnung der Landesregierung Baden-Württemberg über infektionsschützende Maß- nahmen gegen die Ausbreitung des Virus SARS-CoV-2 (Corona-Verordnung – CoronaVO, in der jeweils aktuellen Fassung
  • Hygienemaßnahmen des jeweiligen Landkreises

Im vorliegenden Hygienekonzept sind die wichtigsten allgemeinen Verfahrensweisen zur Infektionshygiene zusammengefasst

Das Hygienekonzept dient dazu, unseren Kunden sowie unseren Mitarbeitern ein hygienisches Umfeld zu bieten, die Risiken von Erkrankungen zu minimieren und die Gesundheit zu erhalten. Er setzt die örtlichen, landesweiten und bundesweiten Vorgaben um und beachtet die spezifischen Hygienehinweise der Gesundheitsbehörden bzw. des Robert Koch-Instituts (RKI) während der Corona-Pandemie jeweils in aktueller Fassung.

Über die Hygienemaßnahmen werden alle Beteiligten in geeigneter Form unterrichtet und zu deren Einhaltung verpflichtet.

  • Das ausführliche Hygienekonzept in der jeweils aktuellen Fassung sowie eine Übersicht über die wichtigsten Hygienemaßnahmen (Abstandsgebot, Lüften der Räume, Husten- und Niesetikette etc.) ist über unsere Webseite jederzeit abrufbar.
  • Unsere Aufträge beinhalten den Hinweis auf das Hygienekonzept sowie die Verpflichtung der Teilnehmenden, die Hygienemaßnahmen der Blackforestaction zu akzeptieren und an deren Umsetzung mitzuwirken.
  • Benennung einer für die Einhaltung des Hygienekonzeptes verantwortlichen Person (Kursleitung) für jedes Event.
  • Unsere Mitarbeiter vermitteln den Teilnehmenden zu Beginn des Events die Hygienemaßnahmen Blackforestaction.

Blackforestaction ist verpflichtet die Daten ALLER Gäste zu erfassen (Name, Vorname, Anschrift und Telefonnummer).

2. 2G-Pflicht für Teilnehmende

Bei Angeboten in geschlossenen Räumen sowie outdoor gilt die „2G-Regel“. 

Ausgenommen von der Testpflicht sind  Kinder bis einschließlich fünf Jahre sowie Schülerinnen und Schüler der Grund- und weiterführenden Schulen, sofern sie keine Krankheitssymptome aufweisen ud sich durch einen Schülerausweis ausweisen.

3. Persönliche Hygiene

Das neuartige Covid-19-Virus ist von Mensch zu Mensch übertragbar. Der Haupt-
übertragungsweg ist die Tröpfcheninfektion über die Atemwege. Darüber hinaus ist eine Infektionsübertragung auch indirekt über die Hände möglich, die dann mit Mund-, Nasenschleimhaut oder der Augenbindehaut in Kontakt kommen.

Wichtigste Maßnahmen zur persönlichen Hygiene

  • Bei Krankheitszeichen z.B. Fieber, trockener Husten, Atemproblemen, Verlust
    Geschmacks-/Geruchssinn, Halsschmerzen Gliederschmerzen besteht ein Teilnahmeverbot an unseren Event.
  • Keine Berührungen, Umarmungen und kein Händeschütteln.
  • Mindestens 1,50 m Abstand zu anderen Personen halten.
  • Um das Risiko zu minimieren, eine andere Person durch Husten, Niesen oder
    Sprechen anzustecken, ist indoor das Tragen einer medizinischen Maske (mindestens OP-Maske, besser FFP2- Maske) – auch während des Events– verpflichtend. Ausgenommen hiervon sind Personen, die durch ein ärztliches Attest glaubhaft machen können, dass ihnen das Tragen einer Mund-Nasen-Bedeckung aus gesundheitlichen Gründen nicht möglich oder nicht zumutbar ist.Von der Maskenpflicht ausgenommen sind Angebote des Bewegungsbereichs (d.h. bei Bewegungskursen keine Maskenpflicht während der Ausübung, aber Maskenpflicht z.B. beim Betreten und Verlassen des Raumes und auf dem Weg zum Platz) und Angebote im Freien (bei durchgängiger Einhaltung des Mindestabstands von 1,5 m).
  • Gründliche Händehygiene (z. B. nach dem Naseputzen, Husten oder Niesen; nach der Benutzung von öffentlichen Verkehrsmitteln; nach Kontakt mit Treppengeländern, Türgriffen, Haltegriffen etc., vor und nach dem Essen; vor dem Aufsetzen und nach dem Abnehmen einer Mund-Nasen-Bedeckung, nach dem Toiletten-Gang) die Hände 20 – 30 Sekunden gründlich mit Flüssigseife waschen oder – falls dies nicht möglich ist – desinfizieren. Dazu muss Desinfektionsmittel in ausreichender Menge in die
    trockene Hand gegeben und bis zur vollständigen Abtrocknung ca. 30 Sekunden in die Hände einmassiert werden. Dabei ist auf die vollständige Benetzung der Hände zu achten.
  • Mit den Händen nicht das Gesicht, insbesondere die Schleimhäute berühren, d.h. nicht an Mund, Augen und Nase fassen.
  • Öffentlich zugängliche Gegenstände wie Türklinken oder Fahrstuhlknöpfe möglichst nicht mit der vollen Hand bzw. den Fingern anfassen, ggf. Ellenbogen benutzen.
  • Husten- und Niesetikette sind wichtigste Präventionsmaßnahmen. Dies bedeutet
    Husten und Niesen in die Armbeuge. Beim Husten oder Niesen Abstand zu anderen Personen halten; am besten wegdrehen.

4. Raumhygiene in unserer Eventstation

Grundsätzlich gilt:

  • Besonders wichtig ist das regelmäßige und richtige Lüften, da dadurch die Innen- raumluft ausgetauscht wird. Soweit möglich soll eine Dauerlüftung erfolgen. Mindes- tens in jeder Pause und nach jeder Veranstaltung ist eine Querlüftung bzw. Stoßlüf- tung bei vollständig geöffneten Fenstern, ggf. auch Türe über mehrere Minuten vor- zunehmen. Sicher durchatmen mit unseren youvee®-Luftfiltern. Das intelligente Funktionsdesign verbindet eine ausgefeilte Raumluftzirkulation mit leistungsfähiger UV-C Desinfektion

Tägliche Reinigung der Räumlichkeiten

Die Reinigung erfolgt unter Berücksichtigung aktueller Entwicklungen hinsichtlich Technik und Methoden der Gebäudereinigung und rechtlicher Anforderungen durch das Infektions- schutzgesetz. Dabei steht die Reinigung von Oberflächen (Handkontaktflächen) im Vorder- grund.

5. Hygienekonzept Barbecue und Snacks

Beim Betreten unserer Eventstation sowie am Buffet ist das Tragen eines Mundschutzes Pflicht. Der Abstand von 1,5 Metern muss eingehalten werden.
Damit die Vorschriften eingehalten werden, gibt es beim Buffet ein Einbahnsystem.Der Gast kann sich teilweise selbst am Buffet, unter Einhaltung der lokalen COVID-19 Maßnahmen, bedienen. Das Tragen von Einmalhandschuhen ist Pflicht.
Das Personal im Buffetbereich arbeitet mit Mundschutz und Handschuhen.
Sollten Sie ein Picknick oder einen Snack bei uns gebucht haben, wird dieser Lunchpakte/Person verpackt.

Die Reinigung erfolgt unter Berücksichtigung aktueller Entwicklungen hinsichtlich Technik und Methoden der Gebäudereinigung und rechtlicher Anforderungen durch das Infektions- schutzgesetz. Dabei steht die Reinigung von Oberflächen (Handkontaktflächen) im Vorder- grund.

6. Meldepflicht

Aufgrund der Corona-Virus-Meldepflichtverordnung i. V. m. § 8 und § 36 des Infektions- schutzgesetzes sind sowohl der Verdacht einer Erkrankung als auch das Auftreten von CO- VID-19 Fällen dem Gesundheitsamt zu melden. Durch das Führen von Teilnehmerlisten sind bei Bedarf Personenkontakte nachzuvollziehen.

7. Allgemeines

Das vorliegende „Corona-Hygienekonzept der Blackforestaction wird auf unserer Webseite veröffentlicht.
Hygieneverantwortliche Ansprechpartnerin: Claudia Laile

Corona-Hygienekonzept – – aktualisiert 30.08.2021

Sie haben weitere Fragen? Dann können Sie hier gerne

Noch weitere Fragen?

KONTAKTIEREN SIE UNS!

Sie suchen das passende Event für Ihre Firma oder haben generelle Fragen?

Wir beraten Sie gerne.
Hier geht’s zum direkten »Kontakt